Vorbericht – Kampf um Platz 4

Kurz vor Weihnachten wartet mit dem Arsenal FC noch einmal ein echter Test auf unsere Jungs. Vor dem Anstoß im Emirates trennt beide Teams nur ein Punkt. Zuletzt gab es gegen die Gunners immer Tore satt, morgen Abend auch wieder?

Arsenal FC – Liverpool FC

(#MyLFCMatchDayImage by @OverratedDesign on Twitter)

22.12.2017

Kick Off: 20:45 Uhr

Emirates

Ausgangslage:

Nach mehreren Wochen ohne größere Spielpause konnte das Team im Anschluss an die Partie bei Bournemouth erstmal ein klein wenig Luft holen. Ganze fünf Tage Pause zwischen zwei Spielen gab es für den LFC seit Mitte November nicht mehr! Beim anstehenden Programm war das auch bitter nötig: in den kommenden zwei Wochen stehen insgesamt fünf Spiele an.

Das erste davon ist das Gastspiel bei Arsenal. Ein Sieg gegen die Gunners wäre im Kampf um Platz 4 gold wert, denn selbst bei einem Remis könnten Tottenham oder Überraschungsmannschaft Burnley Boden gutmachen. Die Teams treffen am Samstagabend aufeinander.

Auch nach oben schielen ist erlaubt, Chelsea (bei Everton) und Man United (in Leicester) haben keine einfachen Aufgaben vor der Brust und könnten für einen Patzer gut sein. Besonders bei der Truppe von Jose Mourinho dürfte der Stachel nach der Pokalpleite in Bristol tief sitzen.

Team News:

Joel Matip ist zurück im Mannschaftstraining. Der Innenverteidiger verpasste zuletzt einige Spiele mit Adduktorenproblemen und könnte unter Umständen fürdie Partie im Emirates fit werden. Definitiv nicht mit dabei sind weiterhin Alberto Moreno und Nathaniel Clyne, die beide frühestens Mitte Januar wieder eingreifen können.

Daniel Sturridge ist ein wenig krank, auch sein Einsatz ist eher fraglich. Ansonsten hat Jürgen Klopp aber wohl die Qual der Wahl. Emre Can kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück und ist eine Option fürs Mittelfeld und auch Adam Lallana brennt sicher auf weitere Einsatzminuten.

Der Gegner:

Die Gunners spielen für ihre eigenen Ansprüche eine durchwachsene Saison. In der Liga steht das Team von Arsene Wenger einen Punkt hinter dem LFC auf Rang 5, zuletzt gab es nur fünf Punkte aus den vergangenen vier Partien. Immerhin erreichte man am Dienstag mit einem 1:0-Erfolg über West Ham das Halbfinale des League Cups. In der Europa League konnte sich Arsenal zwar für die KO-Runde qualifizieren, dort lässt Wenger aber sowieso meist nur eine bessere B-Elf antreten.

Der wichtigste Mann im Team der Gunners ist derzeit wohl Mesut Özil. Der Weltmeister von 2014 wurde oft und viel kritisiert (teilweise sicherlich zurecht), ist momentan aber der konstanteste Spieler in der Arsenal-Offensive. Auch Aaron Ramsey spielt eine solide Saison und Neuzugang Alexandre Lacazette hat mit acht Premier League Toren ordentlich eingeschlagen.

Mehr erwartet haben sich die Anhänger der Nordlondoner von Alexis Sanchez. Der Chilene wollte den Verein im Sommer bereits verlassen und wird scheinbar im kommenden Jahr zu Manchester City wechseln. Mit nur vier Toren aus 13 Spielen bleibt er momentan aber hinter den Erwartungen zurück.

Eines dürfte sicher sein: Tore werden morgen fallen! Seit Jürgen Klopp Trainer der Reds ist, trafen beide Teams viermal aufeinander, davon gewann der LFC dreimal (4:3, 3:1, 4:0). Das vierte Spiel endete 3:3 unentschieden. Zum Abschluss wie immer die Tipps der LFC Family:

Christian A. – 2:4 (Mané, Salah, Firmino, Lallana)

André V. – 1:2 (Mané, Firmino)

(Featured Image by @LFC on Twitter)

268 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.