Spielbericht – Fünferpack zum Weihnachtsfest

Liverpool FC – Swansea City 5:0 (1:0)

Traditionell gab es auch an Weihnachten keine Spielpause für die Reds. Am Boxing Day wurde der Tabellenletzte aus Swansea mit einem 5:0-Päckchen wieder zurück nach Wales geschickt. Wir blicken zurück auf einen absolut verdienten Sieg.

(Pic by @LFC on Twitter)

Tore:

1:0 Philippe Coutinho (6., Salah)

2:0 Roberto Firmino (52., Coutinho)

3:0 Trent Alexander-Arnold (65.)

4:0 Roberto Firmino (66., Salah)

5:0 Alex Oxlade-Chamberlain (82.)

Aufstellung:

Mignolet, Alexander-Arnold, Klavan, Matip, Robertson (75. Milner), Can, Wijnaldum, Oxlade-Chamberlain, Salah (69. Lallana), Firmino (68. Solanke), Coutinho

Wieder einmal gab es vier Wechsel auf Seiten der Reds. Für Gomez, Henderson, Lovren und Mané kamen The Ox, Matip, Wijnaldum und Alexander-Arnold in die Mannschaft. Im Tor vertraute Jürgen Klopp weiterhin Simon Mignolet, der gegen Arsenal böse gepatzt hatte.

Spielverlauf:

Es waren gerade einmal sechs Minuten gespielt, da musste Swansea-Keeper Fabianski den Ball das erste Mal aus dem Netz fischen. Nachdem Bobby Firmino den Ball erkämpft hatte, spielte Mo Salah am Strafraum Phil Coutinho an und der Brasilianer traf mit einem Trademark-Knaller aus 18 Metern zum 1:0.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ließen es die Jungs weihnachtlich besinnlich angehen und verpassten gerade in der Schlussphase des ersten Abschnitts die Chance, den Vorsprung auszubauen.

Dies gelang dann nach dem Seitenwechsel. Nach einer Freistoßflanke von Coutinho war sein Landsmann Firmino zur Stelle und markierte das 2:0. Die Swans brachen jetzt ein und hatten den Reds nichts mehr entgegenzusetzen.

In der 65. Minute feierte Trent Alexander-Arnold dann seine Torpremiere in der Premier League. Der Rechtsverteidiger fing einen misslungenen Abwehrversuch der Gäste ab und hämmerte die Kugel unhaltbar unter die Latte. Die Freude über sein erstes Tor in Anfield war dem jungen Scouser im Gesicht anzusehen, ein schöner Moment.

Keine 60 Sekunden später klingelte es dann schon wieder. Salah war nach einem Fehlpass der Gäste frei durch, legte aber nochmal quer auf Firmino, welcher problemlos zum 4:0 einschieben konnte. Den Schlusspunkt auf einen absolut verdienten Sieg setzte in der 82. Minute Alex Oxlade-Chamberlain, der nach einem erneuten Abwehrfehler zur Stelle war und mit einem gefühlvollen Abschluss zum 5:0 Endstand traf.

Einschätzung & Ausblick:

Endlich klappt es auch mal zuhause mit einem Torfestival. Während die Jungs in letzter Zeit auswärts regelmäßig drei, vier oder mehr Treffer erzielten, standen in Anfield vor der Partie gegen Swansea erst 14 Tore aus 9 Spielen zu Buche. Mit dem 2:0 durch Bobby Firmino schien aber ein Knoten geplatzt zu sein. Hinzu kam, dass die Gäste nicht in der Lage waren, dem Gegenpressing der Reds standzuhalten.

Erfreulich war ebenfalls die Rückkehr von Joel Matip, der sich nach überstandener Verletzung mit einer souveränen Leistung zurückmeldete (auch wenn die Defensive nie wirklich gefordert war). Highlight des Tages war aber der Premierentreffer von Trent Alexander-Arnold, der beim anschließenden Jubel strahlte wie ein Honigkuchenpferd. Gerne mehr davon!

In der Tabelle konnten die Reds Boden auf Man Utd gutmachen, dass sich gegen Überraschungsteam Burnley gerade so zu einem 2:2 retten konnte. Mit fünf Punkten Rückstand ist Rang zwei alles andere als außer Reichweite.

Weiter geht es für den LFC bereits am Samstag mit dem Heimspiel gegen Leicester City. Den Vorbericht lest ihr am morgigen Freitag!

234 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .