Vorbericht – Derbytime Vol. 2!

Es ist kein Spiel wie jedes andere. In der dritten Runde des FA Cup treffen die Reds am Freitag auf den Lokalrivalen aus Everton. Nach dem mageren 1:1 in der Liga vor drei Wochen ist ein Sieg für unsere Jungs auf jeden Fall Pflicht, auch weil der FA Cup den einfachsten Weg zu einem Titel verspricht.

Liverpool FC – Everton FC

(#MYLFCMatchDayImage by Jay @TheGerrardEra on Twitter)

05.01.2018
Kick Off: 20:45 Uhr
Anfield

Ausgangslage:

Nach zwei hart erarbeiteten Erfolgen gegen Leicester und in Burnley stehen die Reds solide auf dem vierten Platz der Premier League und konnten den Rückstand auf Chelsea und Manchester United verkürzen. Inmitten der nervigen Transferspekulationen um Philippe Coutinho wartet nur vier Tage nach dem Last-Minute-Sieg in Burnley das zweite Derby der Saison auf unsere Jungs.

Vor drei Wochen feierten die Toffees den Punktgewinn in Anfield wie einen Sieg. Etwas Ähnliches wollen Jürgen Klopp und seine Jungs dieses Mal sicher nicht sehen. Bei insgesamt nur sechs Spielen hat das Team in diesem Wettbewerb die Chance, endlich den ersten Titel seit 2012 zu gewinnen.

Nach der spielintensiven Phase der vergangenen Wochen werden beide Teams relativ müde in die Partie gehen, der breit aufgestellte Kader des LFC sollte uns aber einen Vorteil verschaffen. Als Heimmannschaft sollten die Jungs so oder so dominant auftreten und das Kräfteverhältnis in der Stadt einmal mehr mit einem Sieg unterstreichen.

Team News:

Phil Coutinho und Mo Salah werden den Reds nicht zu Verfügung stehen. Beide sind seit dem Heimspiel gegen Leicester angeschlagen, sollten aber laut Jürgen Klopp zum Topspiel gegen Manchester City kommende Woche wieder fit sein. Im Falle Coutinho müssen wir dem Trainer da einfach Glauben schenken.

Ebenso weiterhin zuschauen müssen Jordan Henderson, Nathaniel Clyne und Alberto Moreno. Das Trio sollte Ende des Monats nach und nach ins Team zurückkommen.

Im Tor stehen wird nicht, wie viele erwartet hatten, Danny Ward, sondern Loris Karius. Der Waliser wird aber zumindest auf der Bank sitzen, Simon Mignolet erhält eine Pause.

Angesprochen auf Neuzugang Virgil van Dijk wollte Klopp sich noch nicht zu 100% festlegen. Ein Einsatz des Niederländers sei möglich, man muss aber wohl abwarten, wie es im Training mit den Kollegen schon funktioniert.

Mit einer ungewöhnlich langen Pause von neun Tagen zur nächsten Partie gegen Manchester City im Hinterkopf, wird der Trainer wohl seine bestmögliche Elf aufbieten, um kein Wiederholungsspiel zu riskieren.

Der Gegner:

Nachdem Everton beim letzten Duell der beiden Teams in einer guten Phase steckte und insgesamt acht Spiele in Folge ungeschlagen blieb, setzte es zuletzt zwei Pleiten in Serie. Für das Merseyside-Derby muss Coach Sam Allardyce seine Mannen aber nicht extra motivieren, das versteht sich von selbst.

Man darf gespannt sein, ob die Toffees ihren am Donnerstag verpflichteten 30-Millionen Neuzugang Cenk Tosun direkt einsetzen werden. Der Stürmer dürfte kaum mit der Mannschaft trainiert haben, weshalb ein Debüt überraschend käme.

Vorhersehbar wird die Herangehensweise von „Big Sam“ an die Partie sein. Alles andere als ein so sperrig wie möglich geparkter Bus im eigenen Strafraum wäre eine faustdicke Überraschung, hat das doch vor drei Wochen schon einmal funktioniert.

Eine interessante Statistik am Rande: Die Reds sind zwar seit 15 Derbys unbesiegt, in den vergangenen elf Duellen gab es aber sieben Unentschieden. Hoffen wir, dass es diesmal anders läuft, ein Wiederholungsspiel brauchen wir wirklich nicht!

Auch unsere LFC Family erwartet einen klaren Derbysieg. Hier unsere Tipps:

Christian A. (News Team) – 2:0 (Firmino, Mané)
Andre V. (Berlin Reds) – 4:1
Christian K. (LFC Family Sachsen) – 1:0 (Firmino)
Richard G. (Berlin Reds) – 2:1 (Lallana, Ings)
Pascal P. (Karlsruhe Kopites) – 2:0 (Firmino, Mané)
Nizar S. (Hamburg Reds) – 3:1
Stefan D. (Hamburg Reds) – 3:0 (Wijnaldum, Salah, Lallana)
Fabian P. (LFC Family Sachsen) – 2:0 (Firmino, Lallana)

372 total views, 4 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .