Vorbericht – Man City kommt ungeschlagen nach Anfield

Nach neuntägiger Pause steht morgen endlich das nächste Spiel für die Reds an. Der designierte Meister Manchester City ist in Anfield zu Gast und unsere Jungs haben mit dem Team von Pep Guardiola nach dem 0:5 im Hinspiel noch eine Rechnung offen. Hier unser Vorbericht zum Topspiel des 23. Spieltags.

Liverpool FC – Manchester City

(#MyLFCMatchDayImage by Garda Chairul @Garda_Chairul on Twitter)

14.01.2018
Kick Off: 17 Uhr
Anfield

Ausgangslage:

Vor nicht allzulanger Zeit wurde von vielen Fans der Killerinstinkt des LFC in Frage gestellt. Gerade Spiele, die nicht frühzeitig entschieden wurden, endeten in der Vorrunde zu oft unentschieden. Nach drei 2:1-Erfolgen in Serie, zwei davon erst kurz vor Schluss gewonnen, rückt dieses Thema erst einmal in den Hintergrund.

Der Rückstand unserer Reds auf Rang zwei beträgt nur noch drei Punkte, das Team ist seit 17 Pflichtspielen ungeschlagen. In dieser Hinsicht gibt es also auch wenig Grund zu klagen, die direkte Champions League Qualifikation ist weiterhin absolut möglich.

Hauptthema der vergangenen Woche war sowieso der Abgang von Phil Coutinho nach Barcelona sowie die Frage, ob noch in diesem Transferfenster Ersatz geholt wird. An Spekulationen werden wir uns jedoch nicht beteiligen, das Spiel gegen Man City ist wichtiger. Ein Sieg gegen den Tabellenführer wäre auch ein Signal dafür, dass es auch ohne den Brasilianer geht.

Zudem haben unsere Jungs nach der klaren Hinspielpleite eine Rechnung zu begleichen, was auch Jürgen Klopp in der Pressekonferenz deutlich machte. „Wir müssen es ihnen heimzahlen, mit fußballerischen Mitteln“, sagte der Coach und ergänzte „wenn sie das Training diese Woche gesehen hätten…die Jungs brennen auf das Spiel“.

Team News:

Die wahrscheinlich beste Nachricht der Woche: Mo Salah ist fit für das Spitzenspiel! Der Ägypter musste die ersten beiden Spiele des Jahres angeschlagen pausieren, die Pause hat ihm aber sicherlich auch gut getan.

Ebenfalls wieder mit dabei ist nach überstandener Knöchelverletzung Alberto Moreno. Ob er jedoch direkt den Vorzug vor Andrew Robertson bekommt, wird sich wohl erst kurz vor dem Anpfiff zeigen.

Weiterhin zusehen muss Kapitän Jordan Henderson, der noch nicht zurück im Mannschaftstraining ist. Mehr Einsatzzeit also wohl für Emre Can, der immer noch nicht zu 100% über seinen Verbleib über den Sommer hinaus entschieden hat.

Geht man davon aus, dass Salah, Firmino und Mané in der Offensive gesetzt sind, bleiben im Mittelfeld noch zwei Positionen zu besetzen. Die besten Chancen dürfte Gini Wijnaldum haben, um den anderen Platz dürfte James Milner, Alex Oxlade-Chamberlain und Adam Lallana konkurrieren.

Mögliche Startelf:

Mignolet – Gomez, Matip, van Dijk, Robertson – Can, Wijnaldum, Oxlade-Chamberlain – Salah, Firmino, Mané

Der Gegner:

Manchester City spielt die wohl beeindruckendste Premier League Saison seit den Arsenal „Invincibles“ von 2003/04. Nach 22 Spielen stehen für das Team von Pep Guardiola 20 Siege und zwei Remis zu Buche.

Die Skyblues reisen mit der besten Offensive (64 Tore) und der besten Defensive (13 Gegentreffer) nach Anfield und können an einem guten Tag jeden Gegner an die Wand spielen. So geschehen im Hinspiel, als die Reds durch den Platzverweis gegen Mané in Unterzahl gerieten und mit 0:5 baden gingen.

In der Offensive hat City mit Aguero, Sterling, Sané oder Silva einige Spieler, die den Unterschied ausmachen können. Der Schlüsselspieler ist aber Kevin de Bruyne, neben Mo Salah und Harry Kane wohl bester Premier League Spieler der bisherigen Saison. Der Belgier bereitet Tore vor, erzielt sie selbst und ist an den meisten gefährlichen Offensivaktionen der Citizens beteiligt. Ihn zu stoppen dürfte die Hauptaufgabe für Emre Can werden.

Jürgen Klopps Bilanz gegen Manchester City ist trotz der Hinspielniederlage positiv. In der Liga gab es zuvor drei Siege und ein Remis, dazu kommt das im Elfmeterschießen verlorene League Cup Finale vor knapp zwei Jahren.

In der Hoffnung, diese Bilanz weiter auszubauen, zum Abschluss noch die Tipps unserer LFC Family:

Christian A. (LFC Family) – 2:2 (Salah, Firmino)
André V. (LFC Family/Berlin Reds) – 3:2 (Mané, Salah, Ox)
Richard (LFC Family) – 3:2 (Salah, Firmino, van Dijk)
Christian K. (LFC Family Sachsen) – 2:2 (Mané, van Dijk)
Pascal (Karlsruhe Kopites) – 1:1 (Salah)
Mathis (Karlsruhe Kopites) – 2:2 (Salah, Firmino)
André F. (LFC Family) – 4:1 (2xSalah, Firmino, Ox)
Nizar (Hamburg Reds) – 1:2 (van Dijk)

326 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .