Vorbericht – Ein Sieg ist Pflicht im Duell der Freunde

Vor zwei Wochen war nach dem 4:3 gegen Manchester City die Begeisterung um den LFC grenzenlos, dann folgten Niederlagen gegen die beiden Schlusslichter der Tabelle. Alles normal also in Liverpool. Beim Aufsteiger Huddersfield Town müssen die Jungs auf dem Platz die Antwort geben. Hier unser Vorbericht von Christian Angel.

Huddersfield Town – Liverpool FC

(#MyLFCMatchDayImage by Izanfooty @Izanfooty on Twitter)

30.01.2018
Kick Off: 21 Uhr
John Smith’s Stadium

Ausgangslage:

Kurz gesagt: ein Sieg muss her. Nach den schwachen Auftritten gegen die Abstiegskandidaten Swansea und West Brom müssen die Reds schnell zurück auf die Siegerstraße finden. Nach dem Aus im FA Cup kann das Ziel für den Rest der Saison nur heißen, sich (wenn möglich direkt) für die Champions League zu qualifizieren.

In Huddersfield geht es für Liverpool also nicht nur um Wiedergutmachung, sondern vor allem darum, nicht in einen negativen Lauf hineinzugeraten, wie man ihn im vergangenen Januar erleben musste.

Im Rennen um die Top vier hat der LFC momentan zwei Punkte Vorsprung auf den Fünften Tottenham, Chelsea auf Platz drei liegt drei Punkte vor unseren Jungs. Die Blues erwartet eine lösbare Heimaufgabe gegen Bournemouth, während die Spurs den Tabellenzweiten Manchester United in Wembley zu Gast haben.

Team News:

Coach Jürgen Klopp hat für das Gastspiel in Yorkshire die gleichen Spieler zur Verfügung, wie schon am Samstag gegen West Brom. Es kamen keine neuen Verletzten hinzu, Adam Lallana wird aber auch nicht rechtzeitig fit werden, ebenso fehlt Ragnar Klavan weiterhin.

Es ist davon auszugehen, dass Loris Karius in den Kasten der Reds zurückkehrt. Ebenso sollte Andrew Robertson nach einer kleinen Verschnaufpause (und einer Katastrophenleistung von Alberto Moreno) wieder auf der linken Abwehrseite agieren.

Eine solche Pause könnte Emre Can vertragen. Der deutsche Nationalspieler wirkte bei den beiden Pleiten zuletzt von der Rolle, vielleicht die Folge eines sehr intensiven Monats. Seit der Verletzung von Jordan Henderson Mitte Dezember spielte Can als einziger Spieler im Kader jedes Spiel von Anfang an. Henderson ist wieder einsatzbereit und sollte in Huddersfield die Position vor der Abwehr einnehmen.

Mit Hinblick auf das Spitzenspiel gegen Tottenham am kommenden Wochenende ist es zudem möglich, dass Klopp weitere Stammkräfte schont. Wen es hier treffen könnte, wird aber wohl erst die Aufstellung eine Stunde vor Anpfiff offenbaren.

Mögliche Aufstellung: Karius – Gomez, Matip, van Dijk, Robertson – Henderson, Milner, Oxlade-Chamberlain – Salah, Firmino, Mané

Der Gegner:

„Wir können aus diesen Niederlagen lernen. Wir müssen schnell zurück in die Spur finden“
– Jürgen Klopp in der PK zum Spiel

Die Trainer kennen sich bestens. Huddersfield-Coach David Wagner ist Trauzeuge von Jürgen Klopp, sie spielten zusammen in Mainz und Wagner war unter Klopp Trainer der zweiten Mannschaft in Dortmund. Heute wird die Freundschaft für 90 Minuten ruhen.

Huddersfield ist nach gutem Saisonstart mittlerweile dort angekommen, wo die meisten Experten den Aufsteiger vor der Saison erwartet hatten: im Abstiegskampf. In den letzten sechs Spielen ist die Mannschaft ohne Sieg, lediglich zwei Punkte trennen die Terriers derzeit vom ersten Abstiegsplatz.

Im Aufstiegsjahr profitierte das Team vor allem von seiner starken Defensive, in dieser Runde musste man jedoch bereits 41 Gegentore hinnehmen (nur drei Teams sind schlechter). Vom Angriff konnte diese Schwäche bisher nicht aufgefangen werden. Mit lediglich 19 Toren rangiert Huddersfield auch in dieser Statistik relativ weit hinten.

David Wagner hat einige Spieler aus Deutschland mit nach Yorkshire gebracht. Mit Michael Hefele, Chris Löwe, Christopher Schindler und Collin Quaner stehen drei deutsche Profis im Kader, dazu kommt mit Elias Kachunga ein in Deutschland aufgewachsener und ausgebildeter Stürmer.

Das Hinspiel im Oktober gewannen die Reds dank einer starken zweiten Hälfte mit 3:0, die letzte LFC-Pleite gegen Huddersfield datiert aus dem Jahr 1959. Zum Abschluss wie immer die Tipps unserer LFC Family:

Christian A. (LFC Family) – 1:2 (Salah, Firmino)
André F. (LFC Family/Berlin Reds) – 0:3 (Salah, Firmino, Ox)
Pascal (Karlsruhe Kopites) – 0:2 (Firmino, Salah)
Christian S. (Hamburg Reds) – 1:2 (Salah, Can)
Richard (LFC Family) – 1:3 (2x Salah, Milner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .