Story Of The Season – Revanche #LIVTOT

Seit der Niederlage im Oktober warte ich auf dieses Rückspiel. Seit dem 14 Januar kann ich es kaum mehr erwarten. Die 4:1 Niederlage in Wembley mit damals schwierigen Leistungen einzelner Spieler spiegelte für mich nicht den Stärke-Unterschied dar. Wie waren nicht so schlecht, dass wir 4:1 verlieren mussten und Spurs waren nicht so gut, dass sie 4:1 gewinnen sollten. Aber so ist das nun mal, das ist Fußball und mit jedem Male füllt sich mein Phrasenschwein. Seitdem sind 21 bzw 22 Spiele vergangen und wir liegen von den Spurs. Wir haben leistungstechnisch aufgeholt und haben wieder einen guten Lauf gegen die vermeintlich Großen. Gehören die Spurs eigentlich auch dazu – zu den großen Clubs? In den letzten 5 Jahren zumindest lagen die Londoner 4 mal vor uns in der Tabelle. Pocchettino hat eine aussergewöhnliche und konstante Arbeit geleistet. Ab nächstes Jahr gibt es dann auch noch die White Hart Lane 2.0 mit ein paar tausend mehr Zuschauer als Anfield sie fasst.

 

Trotz alle dem fehlt den Spurs ein Titel und es fehlt ihnen Finalspiele. Es bleibt abzuwarten ob Mauricio in den nächsten Jahren den Endspurt hinlegt und für den großen Coup vorbereitet ist oder ob er den Avancen aus Spanien nachgibt und die Premier League verlässt.

Die Spurs werden sich sicherlich das grandiose Spiel zwischen den Reds und City ansehen. Vielleicht sogar mehrmals. Es sollte Ihnen als Warnung gelten. Wir werden keine harmlosen United sein. Ihr Kader sieht gut aus derzeit, kaum ein Leistungsspieler fehlt. Bei uns kommt Lallana gegebenenfalls zurück, Henderson ist wieder fit und ansonsten ist jeder bereit im Team. Das Transferfenster ist endlich geschlossen und wir haben unsere Mannschaft für die nächsten 4 Monate. Ich vermute, dass unser Mittelfeld in diesem Spiel eine viel größere Rolle spielen wird, Henderson an der Seite von Chamberlain und Can oder Milner. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass wir wieder ein paar taktische Veränderungen und Rafinessen von Boss erwarten können.

Ich erwarte wieder eines dieser besonderen Spiele. Eine Niederlage würde dieses Mal allerdings richtig weh tun. Wir stehen derzeit so gut da oben und spielen tatsächlich danach nur noch gegen die Plastics und den ungeliebten Aktiengesellschafts-Nachbarn. Mit einem unterhaltsamen Unentschieden bin ich dieses Mal auch zufrieden. Das hält uns im Rennen um Platz zwei und drei. Eine sehr gute Ausgangslage. Ich genieße bis dahin die aufkommende Spannung, dieses besondere Gefühl in der Magengegend. Ich kann den Kick-Off kaum erwarten!

Für mich ist trotz Niederlage im FA Cup und trotz ruhigem Transferfenster für die erste Mannschaft die Saison noch lange nicht gelaufen. Die Wettervorhersage für morgen zeigt traumhaftes Liverpool Wetter an. Jon Moss pfeift und das Flutlicht wird angeschaltet. 17.30 stehe ich im Pub und freue mich auf euch!

UP THE SUNDAY DRINKING REDS!

Cheers,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.