Vorbericht – Reds gastieren beim Spielerlieferanten

Im Topspiel gegen Tottenham wurden die Reds in der Nachspielzeit durch einen zweifelhaften Elfmter um den Sieg gebracht. Die Enttäuschung darüber gilt es aber jetzt abzuhaken, denn mit dem Gastspiel in St. Mary’s steht am Sonntag die nächste Partie interessante Partie an. Viel Spaß mit unserem Vorbericht.

Southampton FC – Liverpool FC

(#MyLFCMatchDayImage by LFC Designs @DesignsLfc on Twitter)

11.02.2018
Kick Off: 17:30 Uhr
St. Mary’s

Ausgangslage:

Der Kampf um die Champions League Plätze ist in vollem Gange. Der LFC steht momentan mit 51 Punkten auf Rang drei, doch Chelsea (50) und Tottenham (49) sind unseren Jungs dicht auf den Fersen. Auch Arsenal (45) sollte man noch nicht abschreiben. Ein Sieg bei den abstiegsgefährdeten Saints ist daher Pflicht.

Bereits heute Mittag steigt das Nordlondon Derby, ein Unentschieden hier würden sicher die meisten Reds unterschreiben. Chelsea muss erst am Montag zuhause gegen Schlusslicht West Brom ran und wird alles daran setzen, um nach zwei Pleiten zurück in die Spur zu finden. Der Tabellenzweite Man United hat mit Newcastle morgen eine lösbare Aufgabe.

Umso wichtiger für unsere Jungs, einen klaren Sieg einzufahren und Platz drei zu festigen. Die Niederlagen gegen Swansea und West Brom sind sicher noch im Hinterkopf, eine Wiederholung ist absolut nicht erwünscht.

Team News:

Jürgen Klopp hat derzeit wenig Grund, sich zu beklagen. Nathaniel Clyne befindet sich zwar noch im Aufbautraining, ansonsten stehen dem Coach aber fast alle Optionen offen. Einzig Joe Gomez, der nach kurzer Auszeit wieder mit der Mannschaft trainiert, steht nicht zur Verfügung. Für das Champions League Spiel in Porto sollte Gomez aber einsatzbereit sein.

Zurückkehren könnten Alberto Moreno, Ragnar Klavan und Adam Lallana, wobei wohl keiner der drei in der Startelf zu erwarten ist. Nach einer Woche Pause spricht nicht viel dafür, dass Klopp größere Veränderungen an der Elf vornehmen wird, die zuletzt gegen Tottenham ran durfte.

Einen unschönen Empfang könnte es für Virgil van Dijk geben. Die Fans der Saints dürften ihm den Abgang im Winter noch nicht verziehen haben. Klopp sieht darin jedoch keine Probleme. „Wir müssen es nehmen, wie es kommt. Laut, wahrscheinlich nicht schön, aber wir müssen trotzdem Fußball spielen“, erklärte er in der Pressekonferenz.

Der Gegner:

„Sie werden zu 100& alles geben, nicht nur wegen der speziellen Beziehung zu Liverpool“
– Klopp über die Saints

Nach schwacher erster Saisonhälfte waren die Saints zuletzt auf die Abstiegsränge abgerutscht. Seit Beginn des Jahres fing sich die Truppe von Mauricio Pellegrino jedoch wieder und ist derzeit in sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Trotzdem muss Southampton weiter nach unten schauen, nur zwei Punkte trennen das Team vom ersten Abstiegsplatz.

Mit Sadio Mané, Adam Lallana, Nathaniel Clyne, Dejan Lovren und Virgil van Dijk stehen fünf Profis in unseren Reihen, die sich im St. Mary’s bestens auskennen. Sie alle wechselten in den vergangenen Jahren aus der „Liverpool Academy Süd“ an die Mersey.

Trotz teils schwerwiegender Abgänge stehen einige gefährliche Spieler in den Reihen der Saints. Charlie Austin ist mit sechs Toren derzeit bester Torschütze, er fällt jedoch verletzt aus, genau wie sein Sturmkollege Manolo Gabbiadini. Stattdessen wird wohl Neuzugang Guido Carrillo auflaufen.

Ansonsten kann Coach Pellegrino aus dem Vollen schöpfen. Im Mittelfeld zeigt Oriol Romeu (Ex-Stuttgart und Barca) gefühlt immer dann gute Leistungen, wenn es gegen die Reds geht. Ebenfalls nicht außer Acht lassen darf man Nathan Redmond auf dem Flügel. Dem schnellen Jungprofi geht allerdings derzeit ein wenig die Torgefährlichkeit ab, er hat noch kein Saisontor.

Das Hinspiel in Anfield gewannen unsere Jungs souverän mit 3:0. Die letzte Ligapleite gegen die Saints gab es für den LFC 2016, insgesamt ist die Bilanz in letzter Zeit mit fünf Siegen in den vergangenen 15 Partien recht durchwachsen.

Zum Abschluss wie immer die Tipps unserer LFC Family:

Christian A. (LFC Family) – 1:3 (2xSalah, Firmino)
André V. (LFC Family/Berlin Reds) – 1:2 (van Dijk, Salah)
Richard K. (LFC Family) – 0:1 (Mané)
Christian S. (Hamburg Reds) – 1:2 (Matip, Salah)
Oliver H. (LFC Family) – 0:1 (van Dijk)
Andre F. (LFC Family Sachsen) – 0:2 (Salah, Firmino)

Von Christian Angel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.