Newsblock KW 13

Auch wenn ein Großteil unserer Jungs diese Woche mit der Nationalelf unterwegs war, gab es doch wieder viel Berichtenswertes rund um den LFC. Hier kommt unser Newsblock, diesmal mit Texten von David Gorny und Christian Angel.

Emre Can widerspricht Presseberichten

Am Wochenende machte eine Meldung des Sunday Mirror die Runde, laut der Emre Can bei einem Verbleib in Anfield über den Sommer hinaus mehr als 200.000 Pfund (etwa 230.000 Euro) pro Woche fordern würde. Der deutsche Mittelfeldspieler widerspracht diesen Meldungen nun über seinen Instagram-Account und erklärte, dass er sich von nun an nicht mehr zu solch wilden Spekulationen äußern wird.

Can, der bereits mit Rückenbeschwerden zur deutschen Nationalelf gereist war, kehrte bereits am Wochenende nach Liverpool zurück, da die Verletzung einen Einsatz für die DFB-Elf ausschloss. Er erklärte im gleichen Post, dass er hoffe, so schnell es geht wieder auf dem Platz zu stehen. Mit dem nächste Woche anstehenden Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Manchester City hoffen wir das ebenfalls! (ca)

Embed from Getty Images

Joe Gomez verletzt sich bei der Nationalelf

Joe Gomez musste sich am Wochenende frühzeitig von seinen Teamkollegen der englischen Nationalmannschaft verabschieden und kehrte früher als geplant nach Melwood zurück.
Der Verteidiger verletzte sich im Spiel gegen die Niederlande am Knöchel und wurde bereits in der 10. Minute ausgewechselt.

Die Verletzung soll nun vom Ärzteteam der Reds behandelt werden. Somit fehlte er Gareth Southgate für das Spiel gegen Italien am Dienstag. Gegen Crystal Palace steht er aller Voraussicht nach auch nicht zur Verfügung. (dg)

Simon Mignolet denkt (noch) nicht an Wechsel

Um den Jahreswechsel verlor Simon Mignolet nach einer bis dahin durchwachsenen Saison seinen Stammplatz im Tor des LFC an Loris Karius. Der Deutsche nutzte die Chance und wird gefühlt von Woche zu Woche besser. Für Mignolet ist dies jedoch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

Embed from Getty Images

Du musst immer bereit sein, wenn sich die Chance für dich ergibt“, erklärte der belgische Keeper gegenüber Sky Sports. Er sagte weiterhin, dass er im Training alles für die Möglichkeit gibt, sich erneut zu beweisen. Auf die Frage, ob er Jürgen Klopp um einen Wechsel bitten wird, erklärte Mignolet, er habe mehrere Gespräche mit dem Trainier geführt, das Thema sei aber noch nicht aufgekommen. „Ich bin immer offen, er auch, aber jetzt ist nicht die richtige Zeit, um über dieses Thema zu sprechen“, stellte Mignolet klar, dass er sich derzeit voll auf die vor dem Team liegenden Aufgaben konzentriert. (ca)

Torreiches Spektakel beim Legends Game

Am vergangenen Samstag hatte der LFC das Legendenteam des FC Bayern München zum Legends Game geladen. In einem durchaus ansehnlichen Spiel trennten sich die beiden Teams am Ende 5:5 (4:4). Die Tore für die LFC-Legends erzielten Dirk Kuyt, Michael Owen, Robbie Fowler (2) und Björn Tore Kvarme, während für die Bayern Luca Toni, Paulo Sergio, Alexander Zickler (2) sowie Ex-Red Xabi Alonso erfolgreich waren.

Neben vielen Toren erlebten die Zuschauer einen in allen Facetten unterhaltsamen Nachmittag mit einer Vielzahl an Legenden auf dem Platz. 90 Prozent des erzielten Geldes geht an die LFC Foundation, die sich für gute Zwecke in und um Liverpool einsetzt. Die genaue Spendensumme ist bisher noch nicht bekannt. (ca)

Embed from Getty Images

Liverpool Ladies in Birmingham glücklos

Das Team wollte nach der deutlichen Niederlage im FA-Cup gegen Chelsea schnell wieder in die Spur finden. Der Assistent von Trainer Scott Rogers musste übernehmen, da dieser aus persönlichen Gründen nicht dabei sein konnte.

Birmingham City erwischte jedoch den besseren Start und ging in der 12. Minute durch Rachel Williams in Führung. Amy Rodgers hatte in der 17. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, doch eine Minute später nutzte Siobhan Chamberlain eine Unachtsamkeit von Paige Williams aus und es stand 2:0. Birmingham legte in der zweiten Halbzeit nach und Jess Carter so wie Ellen White erzielten das 3:0 und das 4:0.

Liverpool ist nun Tabellenvierter. Nächsten Samstag geht es gegen das noch punktlose Schlusslicht Yeovil Town Ladies FC. (dg)

Sturridge bald wieder fit?

Seitdem Daniel Sturridge auf Leihbasis zu West Bromwich Albion gewechselt ist, lief es noch nicht rund für den Stürmer. In den zwei Monaten nach seinem Wechsel spielte er bisher lediglich 78 Minuten für die stark abstiegsgefährdeten Baggies. Dann setzte ihn einmal mehr eine Verletzung ausser Gefecht.

Nun scheint Sturridge aber endlich wieder fit zu sein, möglicherweise könnte er am Wochenende gegen Burnley bereits Spielzeit bekommen. Sowohl für West Brom als auch für Sturridge selbst, wird es langsam eng, die gesteckten Ziele zu erreichen. Während der Stürmer gerne mit den Three Lions zur WM nach Russland fahren würde, liegt sein Team abgeschlagen am Tabellenende der Premier League und benötigt so schnell wie möglich Punkte. (ca)

Embed from Getty Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .