Newsblock KW 18

Roberto Firmino verlängert seinen Vertrag

Roberto Firmino bleibt den Reds noch eine ganze Zeit lang erhalten. Der Stürmer verlängerte sein Arbeitspapier beim LFC am Wochenende bis 2023. Mit gut 200.000 Euro Wochengehalt ist der Brasilianer nun einer der Topverdiener in der Mannschaft.

Embed from Getty Images

Auf der Club-Homepage erklärte Firmino, dass ihm die Entscheidung sehr leicht gefallen sei und fügte an, „Der Club hat mich unglaublich gut aufgenommen und ich bin hier mit Hilfe des Teams sehr gewachsen. Ich bin sehr, sehr glücklich hier.“

Gerüchten zufolge sollen über den Sommer auch Firminos Sturmkollegen Sadio Mané und Mohamed Salah neue Verträge erhalten. Die Zukunft kann also kommen! (ca)

Liverpool Ladies teilen die Punkte mit Everton

Die Liverpool Ladies mussten sich am Sonntag im Prenton Park vor 1.146 Zuschauern gegen die Everton Ladies FC mit einem Punkt zufrieden geben.

In einem bis dahin einseitigen Match besorgte Laura Coombs nach einer Ecke in der 48. Minute die Führung für unsere Ladies. Everton schaffte es in der 65. Minute durch die eingewechselte Jodie Brett den Ausgleich zu erzielen.

Die Liverpool Ladies hatten bis zum Abpfiff viele klare Torchancen, die leider nicht mit dem Siegtreffer belohnt wurden. Während Everton den Rivalen ärgern konnte und mit einem Punkt vollkommen zufrieden ist, haderte Scott Rogers Mannschaft über die vielen verpassten Chancen und die zwei liegengelassenen Punkte.

Die Ladies finden sich somit im Mittelfeld der Tabelle wieder. In den verbleibenden Spielen haben Sie mit dem Abstieg genauso wenig zu tun wie mit der Meisterschaft.

Liverpool Ladies: Chamberlain, Murray, Harris (Johnson, 83), Greenwood, Bonner, Ingle, Longhurst, Coombs, England, Weir, Hodson (Charles, 57). (dg)

Another Day, another Player of the Year Award

Mohamed Salah hat den Player of the Year Award der Football Writers Association (FWA) gewonnen. Nachdem unser Egyptian King letzte Woche bereits von seinen Spielerkollegen zum besten Spieler der Saison gewählt worden war, erhielt er nun auch die Auszeichnung, die von den englischen Sportjournalisten vergeben wird.

Mit 31 Toren in der Premier League und insgesamt 43 Treffern und zwölf Assists in seinen bisher 48 Saisonspielen hat sich Salah die Auszeichnungsflut wahrlich verdient. Der bisher letzte LFC-Spieler, der die Auszeichnung der FWA gewinnen konnte, war Luis Suarez in der Saison 2013/14. (ca)

Kenny Dalglish veröffentlicht Kinderbuch

Die Liverpool Legende Kenny Dalglish besuchte letzte Woche die New Park Primary School, um sein neues Kinderbuch „King Kenny“ vorzustellen.

Embed from Getty Images

Mit Hilfe des Hauptsponsors Standard Chartered und der Marina Dalglish Appeal soll somit das klubeigene „Red Neighbours Programme“ unterstützt werden. Im Zuge dieser Veranstaltung wurden signierte Ausgaben des Buches an die Schule gespendet.

Das von Kinderbuchautor Gavin McCormack geschriebene Buch soll die jungen Fans des Klubs erreichen. Es erzählt die unglaubliche Geschichte von „King Kenny“ und wie er einer der größten Fußballer aller Zeiten wurde. Die Leser sollen somit eine neue Sicht auf Kenny Dalglish erhalten.

King Kenny“ ist online unter www.sc.com/lfc125/kingkenny als E-Book erhältlich. Interessierte Fans können die PDF in sechs Sprachen – Englisch, traditionelles und vereinfachtes Chinesisch, Bahasa Malaiisch, Bahasa Indonesisch, Vietnamesisch und Koreanisch downloaden. Eine Audioversion ist selbstverständlich auch Online erhältlich.
Die limitierte Version in Buchform wird es im Laufe des Jahres in speziellen Werbeaktionen von Standard Chartered und der Marina Dalglish Appeal geben. (dg)

Ärzte wollen Sean Cox aus künstlichem Koma holen

Sean Cox, der 53-jährige LFC-Supporter, der vergangene Woche von Roma-Ultras angegriffen worden war und dabei schwere Kopfverletzungen erlitt, befindet sich immer noch in einem kritischen Zustand. Der Ire war von den Ärzten in ein künstliches Koma versetzt worden, um die Heilung zu fördern und soll aus diesem nun aufgeweckt werden.

Für eine schöne Geste sorgten gestern die Spieler unseres heutigen Gegners AS Rom, die ihr Abschlusstraining vor der Partie in T-Shirts mit der Aufschrift „Forza Sean“ absolvierten. Durchhalten, Sean! You’ll Never Walk Alone! (ca)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .